Die Sendung mit der Rechtfertigung

Die Evangelische Kirche in Deutschland, namentlich ihr Ratsvorsitzender Wolfgang Huber, erklärt im Video die Rechtfertigung – übrigens eine Idee Martin Luthers, wer hätte das gedacht? Gefunden bei Kathrin Stieler. Mehr davon gibt es bei e-wie-evangelisch.de.

Katechismus für Weber?

Rätselhaft ist für den Catholica-Beauftragten der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Landesbischof Friedrich Weber (Wolfenbüttel), wieso zu Beginn des Paulusjahres der Vatikan wieder auf die Möglichkeit verweise, einen „vollkommenen Ablass“ zu gewinnen. Nun, ihm kann geholfen werden. X Die Ablässe 1471 Die Lehre über die Ablässe und deren Anwendung in der Kirche hängen eng mit […]

Ich bin so froh

Da braut sich etwas zusammen in der Blogozese. Anlass genug, einen modernen Klassiker des affirmativ-katholischen Humors aus der Versenkung zu holen. Diesen Hinweis verdanke ich (ausgerechnet!) Publik-Forum. Passt aber!

Die Kirche ist keine Marke. Sagt Hans Küng.

Man nicht sagen, dass ich besonders oft mit Hans Küng übereinstimmen würde. Auch wenn ich “Existiert Gott?” nach wie vor für ein gutes Buch halte. Aber was er hier im Interview mit der Welt sagt, kann ich unterschreiben: WELT ONLINE: Sie haben also Vorbehalte gegen den Begriff “Ökumene der Profile”, der von evangelischer Seite in […]

Legitimationsprobleme im Spätprotestantismus

Ein Nachtrag zum Nachtrag. Wer jahrzehntelang das Einende betont und das Trennende marginalisiert und verdrängt hat, steht früher oder später vor der Frage, was eigentlich noch die Trennung von Rom rechtfertigt. Denn vom Trennenden darf ja nicht gesprochen werden. Dieses Legitimationsproblem trifft, obwohl es jahrzehntelang anders aussah, den Protestantismus schärfer als die katholische Kirche. Denn […]

Agenda 2017

Ein Nachtrag. SPIEGEL: Ist die evangelische Kirche nun aus Ihrer Sicht Kirche? Zollitsch: Ja, sie ist eine Kirche, aber eine andere. Nach katholischem Verständnis ist sie nicht im vollumfassenden Sinne Kirche. Sie ist Kirche. Ich kann ihr das nicht absprechen. Was wollen uns diese leicht kryptischen Sätze sagen? Wir haben uns daran gewöhnt, jede kirchliche […]

Heilige Einfalt

Da wählt die Deutsche Bischofskonferenz einen neuen Vorsitzenden, und wen befragt dazu der Deutschlandfunk aus dem katholischen Köln? Christian Weisner, Sprecher einer verschwindend kleinen Minderheit, die von sich kontrafaktisch und untheologisch behauptet, Kirche zu sein. [MP3] Das Deutschlandradio Kultur aus dem heidnischen Berlin hingegen spricht am gleichen Tag mit dem Hamburger Erzbischof Dr. Werner Thissen […]

Was von Luther übrigblieb

Reformationstag, 31. Oktober 2007, im Jahre 490 nach dem Thesenanschlag Dr. Martin Luthers. Der Deutschlandfunk meldet in seinen Nachrichten: Die evangelischen Kirchen in Deutschland begehen heute den Reformationstag. In Wittenberg, wo der Augustinermönch Martin Luther vor 490 Jahren seine 95 Thesen an die Schlosskirche angeschlagen hat, findet ein Reformationsfest statt. Die Hannoversche Landesbischöfin Käßmann sagte, […]

Überflüssig

Beisammensein nach dem ökumenischen Gottesdienst zum Aschermittwoch. Dreiviertel der Besucher waren Katholiken, die so letztlich um ihren Messbesuch gebracht waren, aber das ist ein anderes Thema. Eine Frau mittleren Alters, nennen wir sie Frau B., prahlt mit ihrer Mitgliedschaft in sämtlichen kirchlichen Gremien vom Pfarrgemeinde- bis zum Diözesanrat. Die Netzwerke, so sagt sie, seien da […]

Huber Bubba

So überschreibt die taz eine spöttische Abrechnung mit dem Thesenpapier der EKD aus dem vergangenen Sommer. Insbesondere mit dessen Sprache. Gefunden im Magazin für Theologie und Ästhetik.